Schule beendet  ‒  und dann?

RENK  —  Antrieb für Ihre Karriere

Jetzt Job finden
Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
 
Die Aufgaben umfassen das Montieren von verschiedenen Systemen bzw. Anlagen der Energieversorgungstechnik, der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, der Kommunikationstechnik, der Meldetechnik, der Antriebstechnik sowie der Beleuchtungstechnik. Sie nehmen diese Anlagen in Betrieb oder halten sie in Stand.
 
Elektroniker/-innen für Betriebstechnik üben ihre Tätigkeit an unterschiedlichen Einsatzorten, vornehmlich auf Montagebaustellen beim Kunden, in Werkstätten oder im Servicebereich unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen aus und stimmen ihre Arbeit mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab.
 
Im Rahmen der Ausbildung werden zu Beginn vornehmlich die Kernqualifikationen vermittelt, die im Laufe der Ausbildung zunehmend in die berufsspezifischen Fachqualifikationen und in die Qualifikationen ihres späteren Einsatzortes übergehen. Die berufsspezifischen Fachqualifikationen beinhalten bereits ein systematisches Heranführen an die betriebliche Praxis, mit dem Ziel, eine ganzheitliche Handlungskompetenz aufzubauen, welche rationelles Planen sowie wirtschaftliches, selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten einschließt. Im Hinblick auf den späteren Kundenkontakt werden Kommunikation, Präsentation, die englische Sprache und das Verständnis für andere Kulturen trainiert.